Das Vereinsheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahre 1986 machte man sich erstmals Gedanken über einen vereinseigenen Anbau an das bestehende Gebäude des Seestübles. Am 06.03.1992 übernahm Eberhard Roser das Amt des 1. Vorsitzenden. Unter seiner Regie wurde dann nach den Plänen von Architekt Jürgen Schrof im September 1996 mit dem Bau des Vereinsheims begonnen, das am 11.10.1998 eingeweiht wurde. Dieser schmucke Anbau, der sich nahtlos an das bestehende Gebäude des Vereins der Gartenfreunde anfügt, lässt nunmehr ein geselliges Vereinsleben und einen geordneten Spielbetrieb zu. Umkleide und Duschräume, Aufenthaltsraum mit Küche, Toilette, Geräteraum und eine überdachte Terrasse möchte kein Mitglied mehr missen.

Ausblick vom Stausee
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Fichtenberg e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.